Sybelcentrum: Projekt „Keine kalten Füße“

Die Kolleginnen der beratergruppe:Leistungen Vanessa Inci (Vorstandschaft mehr:Menschlichkeit) und Andrea Schweigert besuchten kürzlich das Sybelcentrum in der Karlsruher Südstadt.

Eva Rühle, die Einrichtungsleiterin, und Anna Weißhaar, Projektleiterin Fundraising des Projektes „Keine kalten Füße“ freuten sich sehr über die Spende des Vereins in Höhe von 1.000,- Euro.

Das Sybelcentrum steht unter der Trägerschaft der Heimstiftung Karlsruhe und bietet ein vielfältiges Angebot an Jugendhilfeleistungen für Kinder, Jugendliche und deren Familien sowie für junge Erwachsene: Wohn- und Tagesgruppen, Inobhutnahmegruppen, Bereitschaftspflege, sozialpädagogische Familienhilfe, psychologischen Dienst, IGLU Anlaufstelle für Jugendliche ohne Zuhause, Notschlafstelle für junge Erwachsene und mit der direkt angeschlossenen Augartenschule ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum. Rund 170 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene finden im Sybelcentrum Betreuung!
Da das zentrale Gebäude in der Sybelstrasse mittlerweile in die Jahre gekommen ist (erbaut 1913) bedarf es dringend einer grundlegenden Sanierung: hierfür wurde das Spendenprojekt „Keine kalten Füße“ ins Leben gerufen, das in den kommenden drei Jahren bis zu drei Millionen Euro Spendengelder sammeln möchte, um die Vision einer modernen, zeitgemäßen Kinder- und Jugendhilfe zu erhalten und zu fördern.

Unser Verein mehr:Menschlichkeit und die beratergruppe:Leistungen sind vom Engagement aller Beteiligten und der gesamt-gesellschaftlichen Bedeutung des Sybelcentrums beeindruckt und wir unterstützen „Keine kalten Füße“ mit großer Überzeugung!

Im Bild v.l.n.r. Eva Rühl, Anna Weißhaar, Vanessa Inci und Andrea Schweigert

Wenn auch Sie helfen möchten, finden Sie hier weitere Infos:
www.keine-kalten-fuesse.de/

Zurück

Aktuelles