Wanderausstellung zur Gewaltprävention

Unterstützt von mehr:Menschlichkeit hat die Wanderausstellung zur Gewaltprävention an der Wiesengrundschule Linden Station gemacht.


Anfang April fand an der Wiesengrundschule die Ausstellungswoche „ECHT KLASSE!“ statt. Die Kollegen der beratergruppe: LeistungenTatjana Thomas und Reinhard Stemmer waren bei der Eröffnung dabei. In der Ausstellung wird spielerisch und interaktiv das Thema „Gewaltprävention“ für Mädchen und Jungen thematisiert. Die Beratungsstelle Wildwasser (Gießen) hat die Ausstellung des Präventionsbüro PETZE in den Landkreis Gießen geholt, dies wurde ermöglicht durch eine finanzielle Unterstützung unseres Vereins mehr:Menschlichkeit in Höhe von 10.000 Euro. 
Die Ausstellung hat das Ziel, Kinder in ihren sozialen Kompetenzen zu stärken und sie über ihre Rechte und ihren Anspruch auf Schutz und Hilfe zu informieren. Hierzu gibt es die fünf Parts ECHTE SCHÄTZE (für Kinder im Vorschulalter), ECHT KLASSE (1. – 4. Klasse), ECHT FAIR (ab 5. Klasse), ECHT KRASS (Klasse 8 und Jugendhilfe) und ECHT STARK (für Förderschulen und Behindertenhilfe). Inzwischen haben im Landkreis Gießen viele Schüler die Ausstellung besucht und sich aktiv mit dem Thema „Gewalt/Gewaltprävention“ beschäftigt.


Weitere Informationen zu den Ausstellungen:
https://www.petze-institut.de/projekte/

Zurück

Aktuelles